jetzt registrieren

Neue Jobplattform www.daslandhilft.de

Liebe Mitglieder,

wir müssen keinem erklären, was zurzeit mit unserer Welt passiert. Viele Betriebe wurden wegen der Einschränkungen, die zur Eindämmung des Corona-Virus führen sollen, vorübergehend geschlossen und die Mitarbeiter nach Hause geschickt. Neben der Angst vor einer Ansteckung kommt nun für viele der freigesetzten Menschen, die wirtschaftliche Angst hinzu. Auch wenn die Politik verspricht, dass sehr schnell und unbürokratisch geholfen werden soll.
Vielen Landwirten geht es im Moment sehr ähnlich, die Angst vor den Folgen einer Infektion sind auch hier allseits präsent. Bei vielen landwirtschaftlichen Betrieben kommt jetzt aber erschwerend hinzu, dass in diesem Frühjahr mehr als 300.000 Erntehelfer aus ganz Europa auf deutschen Bauernhöfen fehlen.
Die Maschinenringe starten daher gemeinsam mit dem Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft die Online-Plattform www.daslandhilft.de. Die Plattform stellt den Kontakt zwischen Landwirten und Bürgerinnen und Bürgern her, deren bisheriger Erwerb aufgrund der Corona-Krise weggefallen ist, um sie für Pflanz- und Erntearbeiten in der Landwirtschaft zu vermitteln. Über eine regionale Suche finden Landwirte und Helfer zusammen. Die Plattform ist seit gestern 12.00 Uhr online und steht bundesweit zur Verfügung. Es werden keine Registrierungs- oder Vermittlungsgebühren erhoben. Ziel ist eine schnelle, kostenlose sowie vor allem zuverlässige Hilfe und Vermittlung von Menschen, die Hilfe brauchen und die Hilfe bieten.
Wir vom Maschinenring Wetterau unterstützen dieses Projekt voll und ganz, weil wir darin ein Werkzeug sehen, wie man allen Betroffenen schnell und unbürokratisch helfen kann. Die ersten Interessenten haben sich auch in unserer Region bereits registriert und warten auf Ihr Gesuch.
Für den Fall, dass Sie Unterstützung auf Ihrem Hof benötigen, registrieren Sie sich bitte auf der Plattform www.daslandhilft.de.
Sollten Sie bei der Registrierung Probleme bekommen, können Sie sich gerne bei uns melden.

Viele Grüße Ihr Team vom Maschinenring

Zum News Archiv