Börsenkurse

Die Kurse werden mit 15-minütiger Verzögerung angezeigt. Nach dem Login erscheinen hier Ihre individuellen Ab-Hof Preise. Durch Klicken auf die Kurszeile kommen Sie zum Chartverlauf der letzten 12 Monate.

Lade Kurse...

Alle Preise und Notierungen ohne Gewähr, Börse:NYSE Liffe Paris. Die Daten sind 15 Minuten zeitverzögert.

Als Alternative zu einer Präsenzveranstaltung bieten wir in diesem Jahr eine online-Veranstaltung an.

Termin: Dienstag, 17.11.20 ab 19.30 Uhr.

Einwahldaten: der Link zur Veranstaltung: Livestream
Link zu unserem Youtube-Kanal: funktioniert erst ab 19.25 Uhr: Youtube-Kanal

Sie können uns während der Veranstaltung über die Chat-Funktion in Youtube oder über getreideabwicklung@wasgmbh.de 

Fragen schicken, die wir im Anschluss an die Präsentation soweit für alle von Interesse online oder individuell beantworten.

 

Ein Kontraktformular mit den Sonderpreisen schicken wir auf Anfrage zu. 

Wir möchten uns bei allen Landwirten, die für die Ernten 2018-2020 mit uns Weizenkontrakte abgeschlossen haben
für die langfristige Zusammenarbeit bedanken und zahlen einen Vertrauensbonus von 5 €/t im Dez.20, für Weizenmenge, die bis zum 30.11.20 für das Erntejahr 2021 kontrahiert sind, maximal für die Summe der Kontraktmenge aus 2018-2020.

Die sehr guten Konditionen für die Ernte 2021 (Festpreiskontrakte, Prämienkontrakte, Poolpreis) von unserem Marktinfoabend können Sie bis Freitag, den 20.11.2020, 14.00 Uhr abschließen.

Weiterlesen

In diesem Jahr ist alles anders: HERA wird nach Beschluß von Vorstand und Beirat am 23.11.20, 19.00 Uhr eine Online-Mitgliederversammlung durchführen.

Die Abstimmung zur MGV findet per Briefwahl statt. 

Jedes Mitglied erhält die Einladung mit Stimmzettel und Info und den neuen Poolvertrag 2021  per Post.

Sie können per Zoom-Meeting oder per Telefon an der MGV teilnehmen. Die Abstimmung erfolgt durch Zurücksenden des Stimmzettels (Mail, Fax, Post) und ist  auch ohne Teilnahme an der online-MGV möglich. 

Auf  unserer Internetseite können sie weitergehende Informationen finden Link.

Weiterlesen

USA/Welt

Am Donnerstag veröffentliche das IGC seine Oktober Schätzungen, demnach werden 4 Mio.t weniger Mais weltweit produziert, das liegt etwa auf dem Niveau wie auch das USDA die Maisproduktion reduziert hat. Die Endbestände werden mit 6 Mio.t weniger als noch vor einem Monat bewertet, allerdings bleibt die Frage ob und wie stark sich ein erneut starker Anstieg der COVID-19 Infektionen auf die Ethanol Produktion auswirkt.

Europa

Die EU Kommission senkte die Schätzung der Mais Produktion um 3 Mio.t. dafür wurden die Mais Importe in die EU entsprechend um 3 Mio.t angehoben. Die wöchentlichen EU Exporte liegen bei 0,45 Mio.t Weizen, dem gegenüber stehen 0,34 Mio.t importierter Mais. Damit liegen die Weizenexporte 2 Mio.t hinter dem Vorjahr.

Schwarzmeer-Region

In der Ukraine bleibt es in den Hauptanbauregionen für Weizen weiter trocken. Russischer Exportweizen ist nach 4 Wochen Preissteigerungen wieder etwas günstiger geworden. Die Erträge der ukrainischen Sonnenblume liegt 19%, der Mais 30% und die Sojabohne 13% hinter dem Vorjahr.  Dadurch entstehen immer größere Probleme bei der Vorkontrakterfüllung.

Nacherntegespräch digital

Dieses Jahr findet das jährliche Treffen online in Form eines Zoom-Meetings statt. Am 17.11.2020 möchten wir Ihnen um 19:30 Uhr wichtige Infos rund um die Vermarktung der Ernte geben. 
Den Link zum Meeting senden wir Ihnen einige Tage vor der Veranstaltung zu.

Weiterlesen