jetzt registrieren

Börsenkurse

Die Kurse werden mit 15-minütiger Verzögerung angezeigt. Nach dem Login erscheinen hier Ihre individuellen Ab-Hof Preise. Durch Klicken auf die Kurszeile kommen Sie zum Chartverlauf der letzten 12 Monate.

Lade Kurse...

Alle Preise und Notierungen ohne Gewähr, Börse:NYSE Liffe Paris. Die Daten sind 15 Minuten zeitverzögert.

Die bisherigen Erträge beim Weizen und Raps scheinen ganz gut zu sein. Die prognostizierte Hitzewelle in den USA scheint nun doch nicht zu kommen, was gestern zu einem Preisrückgang geführt hat. Heute erholen sich die Preise wieder leicht. Die Weizenerträge in der Ukraine werden auf 3,68 t/ha zu 3,33 t/ha im Vorjahr geschätzt (+9 %).

[mehr]

In Russland ist man sich nicht sicher ob nun doch viel oder durchschnittlich geerntet wird. Das IKAR gibt eine Menge von 78,5 Mio.t Weizen an, verringerte damit die vorige Prognose um 800tsd.t während das Moskauer Landwirtschaftsministerium auf ihrer Prognose von 75 Mio.t verharrt und keinen Grund für eine Korrektur nach unten sieht. Die russische Getreide Union teilt keine dieser Ansichten und schätzt die Ernte weiter auf 82 Mio.t, nahe Rekordniveau 2017.

[mehr]

FranceAgrimer reduzierte die Bewertung "gut" bis "sehr gut" beim Winterweizen um weitere 2% auf 73%. Dem gegenüberstehen die ersten Ernteergebnisse im Süden von Loire, bei denen sowohl die Erträge, als auch die Qualitäten positiv bewertet werden. Nach einem Tropensturm "Berry" den Südstaaten droht das dortige Agrartransportsystem merklich zu stören, es wird in den kommenden Tagen mit weiteren starken Regenfällen gerechnet.

[mehr]
Zum News Archiv