Maiszünslerbekämpfung 2021 mit Trichogramma

Ein weitverbreiteter Schädling im Mais ist der Maiszünsler. Er verursacht erhebliche Ernteverluste durch beschädigte Stängel und abgebrochene Kolben. An den Fraßstellen tritt als Folgeschaden oft Pilzbefall auf. Die entstehenden Toxine werden über das Futter von den Tieren aufgenommen. Der dadurch verursachte Leistungsabfall und auftretende Ernteausfälle sind nicht zu unterschätzen.

Seit Jahren praktizieren wir erfolgreich die Bekämpfung mit der Schlupfwespe Trichogramma, ein etabliertes, biologisches Bekämpfungsverfahren. Wir bestellen die notwendige Menge an Trichogrammarahmen bzw. –kugeln und planen die überbetriebliche Ausbringung für viele Gebiete in Hessen. Die Ausbringung erfolgt in Absprache mit dem Pflanzenschutzdienst-Hessen, der den Ausbringtermin festlegt.

Biologische Maiszünslerbekämpfung mittels Multicopter

So bieten wir das schnelle Ausbringen von Schlupfwespen zur biologischen Maiszünslerbekämpfung mittels Multicopter an. Die Kugeln mit den Trichogramma Schlupfwespen werden dabei termingerecht und gleichmäßig auf dem Acker verteilt. Bei der Befliegung werden jeweils 100 Kapseln pro ha ausgebracht. Die Piloten befliegen nach Anmeldung selbständig die angemeldeten und erfassten Flächen. Es ist daher notwendig, dass alle Schläge digital erfasst wurden.

Preise und Bestellformular können Sie nach dem Login auf dieser Seite runter laden, Bestellungen sind bis spätestens 05.Mai 2021 möglich.

Ansonsten dürfen Sie sich gerne auch im Büro melden und ein Formular anfordern.

Ansprechpartnerin Christine Wagner 06036 / 9787 -37
 

Nach dem Login finden Sie auf dieser Seite unser aktuelles Bestellformular.