jetzt registrieren

ADAC Fahrsicherheitstraining

Wir bieten im kommenden Frühjahr wieder ein ADAC-DLG-Fahrsicherheitstraining Landwirtschaft auf dem ADAC Gelände in Gründau an. Voraussetzung für die Teilnahme ist, dass der Fahrer mindestens die Führerscheinklasse T besitzt; der Führerschein muss zur Schulung mitgebracht und auf Verlangen vorgelegt werden.
Das Training findet am 08.Februar 2019 von 8:00 bis 16:00 Uhr, inkl. Pause, in Gründau statt. Die Trainingsgebühren (Verpflegungspauschale incl.) belaufen sich auf 265,06 € zzgl. MwSt. Bitte beachten, dass die Teilnehmerzahl auf zehn Personen begrenzt ist! Anmeldeformulare per Email an e.eberle (at) mr-wetterau.de, per Fax an 06036-978716 oder per Post an den MR-Wetterau e.V.
Die Vergabe der Plätze erfolgt nach dem Windhundprinzip!

Das ADAC Fahrsicherheitszentrum Rhein-Main in Gründau verfügt aufgrund der Zusammenarbeit mit den Herstellern Fendt, CaselH und John Deere über sechs Traktoren mit unterschiedlicher Motorisierung und Getriebesystemen. Die Partner Amazonen Werke sowie Kverneland Group stellen unterschiedliche Anbaugeräte, Anhänger und weiteres Equipement. Fahrzeuge und Technik stehen den Teilnehmern für die Dauer des Trainings kostenfrei zur Verfügung. Die Nutzung der Fahrzeuge während des Trainings ist mit dem Ausfüllen eines Feedbackbogens verbunden.

Inhalte des Trainings:
Ergonomie und Sitzeinstellung:

  •  Lenkradhaltung und Lenkradknauf, richtige Spiegeleinstellung
  • Sichtbereiche, „tote-Winkel“-Problematik
  • Rundumsicht in / am Fahrzeug insbesondere bei Begegnungsverkehren

Slalom und Handling:

  • Blickführung in Kurven
  • Kurvenradien und-Stabilität
  • Abstände zu Hindernissen bei verschiedenen Zugkombinationen

Bremsmanöver:

  • Bremsen auf griffiger und nasser Fahrbahn aus unterschiedlichen Geschwindigkeiten
  • Bremsen auf einseitig glatter bzw. glatter Fahrbahn

Ausweichen:

  • Reagieren bei plötzlich auftauchenden Hindernissen
  • Bremsen und Ausweichen in Kombination

Darstellung von Unfallschwerpunkten:

  • Einbiegen mit Front- und Heckanbauten
  • Maßnahmen bei einem Unfall (Theorie)

Eingesetzte Technik:

  • Bewässerbare Gleitflächen
  • Wasserhindernisse
  • Trainerfunk

Bitte die Fördermöglichkeiten beachten!

  • Die SVLFG bezuschusst die Teilnehmergebühr ihrer Versicherten zum Fahrsicherheitstraining unter bestimmten Voraussetzungen. Näheres erfahren Sie bei Ihren regionalen Ansprechpartnern aus dem Präventionsbereich der SVLFG oder auf der Hompage: www.svlfg.de
  • Informieren Sie sich bei Ihrer Schlepper-Haftpflichtversicherung: Die GHV Darmstadt z.B. bietet auf bis zu drei dort versicherte Schlepper eines Versicherungsnehmers einen fünfjährigen Nachlass in Höhe von 20 % auf den Versicherungsbeitrag.

Anmeldeformular